Radunfall in Niederbergkirchen

Betrunkener Fahrradfahrer stürzt und ist nicht mehr ansprechbar 

Niederbergkirchen - Am Montagabend, gegen 21.15 Uhr, gingen bei Polizei und Rettungsdienst gleichzeitig Notrufe ein, dass im Bereich Oberhofen ein Fahrradfahrer stürzte und bewusstlos ist.

An der Unfallstelle war der gestürzte 36-jährige Mann aus dem Bereich Mettenheim zunächst nicht ansprechbar, konnte jedoch nach kurzer Zeit „erweckt“ werden. Durch den alarmierten Rettungsdienst wurde der Fahrradfahrer im Anschluss untersucht, wobei keine Verletzungen festgestellt werden konnten. 

Jedoch konnten bei dem Mann Anhaltspunkte für einen Alkoholkonsum beobachtet werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab wenig später einen Wert von über zwei Promille.

Deshalb wurde gegen den Radfahrer ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eröffnet und bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Wie durch ein Wunder blieb der Mann, obwohl er keinen Fahrradhelm getragen hatte, unverletzt. Hinweise auf eine Fremdbeteiligung gibt es derzeit nicht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser