Zwei Unfälle - zwei Leichtverletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting/Altötting - Ein Mofafahrer (68) und ein Rollerfahrer (52) sind in den vergangenen beiden Tagen alleinbeteiligt gestürzt. Beide verletzten sich leicht. 

Mofafahrer stürzt beim Wenden

Am Montag, 24. Juni, gegen 17.55 Uhr, wollte ein 68-jähriger Mofafahrer in Neuötting auf dem Gehweg an der Michaelistraße wenden. Dabei streifte er mit seinem Arm das Beifahrerfenster und den rechten Außenspiegel eines geparkten Autos und kam dadurch zu Sturz. Bei dem Sturz prallte das Mofa noch gegen zwei weitere geparkte Autos. Alle Fahrzeuge wurden gering beschädigt. Gesamtschaden circa 2000 Euro. Der 68-Jährige wurde leicht verletzt.

Auf regennasser Fahrbahn gestürzt

Am Dienstag, 25. Juni, gegen 6.35 Uhr, fuhr ein 52-jähriger Rollerfahrer in Altötting auf der Ortsverbindungsstraße von Emmerting-Bruck in Richtung Gendorf. In einer leichten Linkskurve, etwa 100 Meter vor der Einmündung auf die Verbindungsstraße zur Staatsstraße 2107 bremste er aus nicht bekannten Gründen ab und kam auf der regennassen Fahrbahn zu Sturz. Dabei wurde er verletzt und begab sich zur ärztlichen Behandlung selbständig ins Kreisklinikum Altötting. An seinem Roller entstand ein Schaden von circa 100 Euro. Der Rollerfahrer wurde kurz vor seinem Sturz von einem schwarzen Klein-Pkw mit AÖ-Kennzeichen überholt. Ein nachfolgender Autofahrer half dem Rollerfahrer nach dem Sturz. Beide Autofahrer sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Altötting Tel. 08671/9644-0 als Zeugen melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser