Unfall: Überholmanöver trotz Gegenverkehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting - Trotz Gegenverkehr überholte ein 40-Jähriger ein Fahrzeug. Ein Pollinger musste daraufhin stark bremsen, ein Hintermann fuhr auf. Es entstand hoher Sachschaden:

Am Donnerstag, den 12. Februar, gegen 11.30 Uhr, fuhr ein 40-Jähriger aus Geratskirchen auf der Zunftstraße (Nordost-Umgehung) in Richtung Innstraße. Trotz Gegenverkehrs überholte er einen vorausfahrenden Autofahrer. Ein entgegenkommender 40-jähriger Töginger musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, stark abbremsen. Ein dahinter folgender 38-Jähriger aus Polling konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr dem aus Töging auf, der dabei leicht verletzt wurde.

Ein Zusammenstoß mit dem Überholer, fand nicht statt. Der Gesamtschaden soll bei zirka 6000 Euro liegen. Gegen den Geratskirchner wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © pa/obs/Gerhard Zerbes www.zerbes

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser