Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rasch stellt sich der Grund heraus

Schlangenlinienfahrer (74) versucht sich in Neuötting Polizeikontrolle zu entziehen

Am Mittwoch (5. Oktober) gegen 21.35 Uhr fiel einer Polizeistreife ein Schlangenlinienfahrer auf der Staatsstraße 2550 in Neuötting auf.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Neuötting – Dieser war Richtung Altötting mit seinem Auto unterwegs. Der 74-Jährige fuhr dabei mehrmals über die mittlere Fahrtbahnbegrenzung auf die Gegenfahrbahn. In der Folge missachtete er das Anhaltesignal der Polizei zweimal und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. An der Auffahrt zur Staatsstraße 2107 in Neuötting gelang es den Beamten, das Fahrzeug anzuhalten und eine Verkehrskontrolle durchzuführen.

Vor Ort wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über 1 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Der Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt und ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressebericht der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Kommentare