Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Werkfeuerwehr stoppt Austritt

Nach Chlorgasaustritt im Chemiepark Gendorf: Mehrere Verletzte

Nach Chlorgasaustritt im Chemiepark Gendorf: Mehrere Verletzte

Auf der A94 bei Neuötting

Autobahnpolizei zieht Transporter-Fahrer ohne gültige Fahrerlaubnis aus dem Verkehr

Am Dienstag, den 31.05.2022, gegen 21.30 Uhr, wurde, nach vorangegangener Fahrt auf der BAB A 94 in Richtung München, ein 29-jähriger Mann aus dem Landkreis Karlsruhe mit seinem Kleintransporter Fiat an der Anschlussstelle Neuötting aus dem Verkehr gezogen. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Neuötting/A94 - Bei der Überprüfung des Fahrers stellte sich heraus, dass diesem seit geraumer Zeit der Führerschein entzogen worden war. Die Beamten der Autobahnpolizei Mühldorf brachten den Mann wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Strafanzeige. Er muss nun mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

Mit dem gleichen Strafmaß muss aber auch die Fahrzeughalterin und Ehefrau des Kontrollierten rechnen, die zum Zeitpunkt der Kontrolle auf dem Beifahrersitz Platz gefunden hatte und ihren Ehemann auf diese Art und Weise gewähren ließ. Sie wurde wegen Ermächtigung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis als Halterin zur Anzeige gebracht. 

Pressemeldung der Autobahnpolizeistation Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe

Kommentare