Lügen haben kurze Beine auf A94 bei Alzgern

Messer? "Nein, hab ich nicht dabei..."

Neuötting - Bei einer nächtlichen Kontrolle an der A94 bei Alzgern nahmen die Burghauser Schleierfahnder einem Rumänen mehrere verbotene Messer ab.

Die ausdrückliche Frage der Burghauser Schleierfahnder, ob er verbotene Gegenstände wie Messer mitführen würde, verneinte der Rumäne zunächst. Bei der genaueren Überprüfung seines Mercedes mit rumänischem Kennzeichen wurden die Polizisten aber doch fündig: In der Tasche eines Mantels auf dem Beifahrersitz befand sich ein Butterflymesser und in einer Reisetasche im Kofferraum kam ein Springmesser mit 14 cm Klingenlänge zum Vorschein. 

Beide Messer sind in Deutschland verbotene Gegenstände und wurden deshalb von den Schleierfahndern sichergestellt. Seine Überraschung über dieses Detail des deutschen Waffengesetzes bewahrte den 28-jährigen Rumänen freilich nicht vor einer Anzeige wegen Vergehens gegen eben dieses Waffengesetz.

Pressemeldung PSTF Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser