Vor der Kirche in Neuötting

Mann zeigt Zivilcourage und erleidet Nasenbeinbruch

Neuötting - Als ein unbeteiligte 26-Jähriger am Samstagmorgen eine Meinungsverschiedenheit zwischen mehreren Personen aufklären wollte, wurde dieser selbst angegriffen und verletzt. 

Am Samstagmorgen, gegen 6.15 Uhr, versuchte ein 26-jähriger Neuöttinger eine Auseinandersetzung zwischen circa 5 Personen vor der Kirche in Neuötting zu schlichten. Dabei schlug ihm einer der Beteiligten absichtlich mit dem Ellenbogen ins Gesicht. 

Der Neuöttinger erlitt dabei einen Nasenbeinbruch, sowie eine aufgeplatzte Lippe. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Altötting zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © FDL

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser