Zwei Joints vor der Fahrt, einen danach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting - Ein 30-jähriger Krankenpfleger hat bei einer Polizeikontrolle zugegeben, kurz vorher Drogen konsumiert zu haben. Im Auto befand sich noch ein weiterer Joint.

Am vergangenen Sonntag kontrollierte eine Streife des Einsatzzuges Traunstein gegen 0.15 Uhr einen Hyundai-Fahrer im Stadtgebiet von Neuötting. Als der 30-jährige Fahrzeugführer aus dem Landkreis die Fahrertüre öffnete, konnte starker Marihuana-Geruch festgestellt werden. Bei der weiteren Kontrolle wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt.

Der Krankenpfleger räumte ein, dass er zwei Joints vor Fahrtantritt konsumiert hat. Zudem konnte in der Mittelkonsole ein weiterer Joint aufgefunden werden. Anschließend wurde eine Blutentnahme im Kreisklinikum Altötting durchgeführt. Den Fahrzeuglenker erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr aufgrund Drogen und eine Anzeige wegen dem Besitz von Drogen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd Operative Ergänzungsdienste

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser