Diebesgut als Bargeld-Ausgleich

Dealer (38) in Neuötting geschnappt - Original verpackte Ware sichergestellt

Diese Elektrogegenstände wurden im Keller des Dealers gefunden und als fehlende Artikel in mehreren Märkten in der Umgebung ausgemacht.
+
Diese Elektrogegenstände wurden im Keller des Dealers gefunden und als fehlende Artikel in mehreren Märkten in der Umgebung ausgemacht.jpg

Die Polizei mutmaßte seit längerer Zeit, dass ein 38-Jähriger Mann in Neuötting, in seiner Wohnung, mit Heroin dealte. Nach einer Kontrolle von zwei verdächtigen Männern schlug die Polizei zu und fand bei der Untersuchung der Wohnung nicht nur Drogen.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:


Neuötting - Gespür und Geschick bewiesen Zivilkräfte der OED Traunstein in Neuötting. Sie hatten schon länger den Verdacht, dass aus einem der Hochhäuser am Rand von Neuötting Heroin verkauft wird. Als sie eine verdächtige Person diesen Block betreten sahen, warteten sie ab. Beim Verlassen des Gebäudes mit einer weiteren männlichen Person griffen sie zu. Bei der Kontrolle der beiden Männer stellten die Beamten fest, dass beide deutlich unter Betäubungsmittel-Einfluss standen.

Da sich der Verdacht erhärtete, dass der Besucher beim Bewohner des Wohnblocks gerade Heroin erworben hatte, wurde durch die Polizeikräfte Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft gehalten. Diese befürwortete eine Durchsuchung der Wohnung des 38-jährigen Neuöttingers.


Nicht nur Heroin gefunden

Da er dies verhindern wollte, wurden weitere Polizeikräfte hinzugezogen und die Wohnung gewaltsam geöffnet. Bei der Durchsuchung stellte sich heraus, dass er offensichtlich nicht nur Heroin gegen Bargeld verkauft, sondern auch gegen Diebesgut tauschte. Es wurden neben einer erheblichen Menge Heroin und Bargeld auch umfangreiches mutmaßliches Diebesgut gefunden.

So fanden die Beamten in seiner Wohnung und in seinem Kellerraum elektrische Handwerksgeräte, hochwertiges Werkzeug, Parfüms, Sonnenbrillen, Nassrasierer, Rasierklingen und Alkoholika. Alle Gegenstände waren unbenutzt und noch original verpackt. Die elektrischen Geräte und das hochwertige Werkzeug konnten zwischenzeitlich durch die Individualnummern verschiedenen Baumärkten im Umkreis zugeordnet werden. Dort wurden sie in Fehlbeständen geführt.

Einige Gegenstände im Sommer geklaut

Nicht zugeordnet konnten bisher 6 hochwertige Sonnenbrillen der Marken Gucci, Prada, Hugo Boss und Aigner. Diese wurden wahrscheinlich in den Sommermonaten von Ständern von Optikergeschäften entwendet. Wo wurde eine der gezeigten Sonnenbrillen entwendet oder ein Fehlbestand festgestellt und der Diebstahl nicht bei der Polizei angezeigt?

Diese Armbanduhr der Marke „Hamilton“ war auch unter dem Diebesgut.jpg

Ebenfalls konnte bisher eine hochwertige Armbanduhr der Marke Hamilton nicht zugeordnet werden. Sie ist mit einer Individualnummer versehenen und müsste deshalb im Fehlbestand eines Schmuckgeschäfts festgestellt werden können. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altötting unter 08671/9644-0.

Pressemitteilung Polizei Altötting

Kommentare