Mutwilliger Umweltfrevel in Neuötting

Heizöl auf Wiese ausgegossen: Ein Racheakt?

Neuötting - Was wohl hinter dieser Tat steckt? Ist es ein perfider Racheakt gegen den Hausbesitzer? Bis jetzt weiß es die Polizei noch nicht.

Letzte Nacht zwischen 22 Uhr  und 8 Uhr verteilte ein unbekannter Täter absichtlich auf der Wiese eines Wohnhausgrundstückes am Treidelweg Heizöl. Durch die Freiwillige Feuerwehr Neuötting, das Landratsamt und das Wasserwirtschaftsamt wurde der Tatort besichtigt. Dabei wurde festgestellt, dass das Heizöl noch nicht in das Erdreich eingedrungen war. Es war deshalb ausreichend, die kontaminierte Wiesenfläche abzumähen und das Grüngut speziell zu entsorgen

Der Schaden beläuft sich auf circa 1000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise an die Polizeiinspektion Altötting.

Pressemitteilung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser