Burghausener Grenzpolizei mit gutem Riecher 

Österreicher unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Neuötting - Am Donnerstag zogen Beamte einen österreichischen Autofahrer aus dem Verkehr. Der 27-Jährige konnte keinen Führerschein vorzeigen und stand zudem unter dem Einfluss von Drogen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Donnerstag, den 15. August, gegen 19.50 Uhr war ein 27-jähriger österreichischer Autofahrer aus Braunau auf der A94 in Richtung München unterwegs. Er wurde bei Neuötting von einer Streife der Grenzpolizei aus Burghausen angehalten und kontrolliert. 

Aufgrund von Verdachtsmomenten stellte sich heraus, dass er Betäubungsmittel konsumiert hatte. Bei der weiteren Überprüfung wurde festgestellt, dass er keinen Führerschein besitzt. Die Sachbearbeitung wurde an die Autobahnpolizei übergeben. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen einer Fahrt unter Drogeneinfluss und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Zudem wird neben der Staatsanwaltschaft auch die Führerscheinstelle über den Vorfall unterrichtet.

Pressemitteilung der Autobahnpolizeistation Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance, dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT