Polizei sucht Zeugen in Neuötting

60-Jährige gegen ihren Willen mehrfach begrapscht und geküsst

Neuötting - Wie die Polizei am Dienstag meldet, wurde am Donnerstag eine 60-jährige Neuöttinger auf dem Fuß- und Radweg Richtung Perach sexuell belästigt:

Am 19.07.2018, gegen 20.30 Uhr, ging eine 60-jährige Neuöttingerin zu Fuß auf dem Fuß- und Radweg in Richtung Peracher Badesee. Unter der Autobahnbrücke kamen der Frau zwei dunkelhäutige Männer auf Fahrrädern entgegen. Während der eine weiterfuhr blieb der zweite stehen und sprach die Frau auf Englisch an. Da die Neuöttingerin es nun mit der Angst zu tun bekam, wollte sie wieder zurück in Richtung Winhöring gehen. 

Der Mann ging dabei neben ihr her und fasste ihr dabei an den Po und den rechten Oberschenkel. Trotz deutlicher Aufforderung dies zu unterlassen ließ der Mann von der Neuöttingerin nicht ab, hielt sie fest und umklammerte sie. Sie konnte sich nicht befreien und der Unbekannte küsste sie mehrfach gegen ihren Willen, wobei er sie zusätzlich im Intimbereich begrabschte. Die Neuöttingerin versuchte sich zu wehren, woraufhin der Mann schlussendlich von ihr abließ und verschwand.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 

160-165 cm groß, 18-25 Jahre alt, vmtl. afrikanischer Herkunft, kurze schwarze Haare mit hellblonder Färbung wie die eines Irokesenschnitts und bekleidet mit dunkler Jogginghose.

Zeugen des Vorfalls oder Personen die Hinweise zum Täter geben können werden dringend gebeten, sich bei Polizeiinspektion Altötting unter der Rufnummer 08671/96440 zu melden.

Teilen Sie den Beitrag auf Facebook, damit der Täter schnell gefasst wird:

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser