Dreister Diebstahl in Neuötting

Schnapsdieb verpasst Marktleiterin Ohrfeige und flüchtet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting - Am Samstag erwischte die Filialleiterin eines Supermarktes in Neuötting zwei dreiste Spirituosen-Diebe und wollte diese zur Rede stellen. Als Antwort erhielt sie nur eine Ohrfeige. 

Durch Kunden wurde die stellvertretende Filialleiterin des Verbrauchermarktes Kaufland am Samstag gegen 10 Uhr darauf aufmerksam gemacht, dass zwei Männer Spirituosen in ihre Rucksäcke steckten und dort verstauten. 

Während einer der beiden Männer daraufhin durch den Filialleiter festgehalten werden konnte, gelang dem anderen samt Rucksack die Flucht, indem er die stellvertretende Marktleiterin zur Seite stieß, ihr eine Ohrfeige verpasste und sich von ihr losriss. Die 43-jährige Frau wurde glücklicherweise nicht verletzt. 

Ein Auszubildender des Supermarktes erkannte den geflüchteten räuberischen Dieb gegen 11.50 Uhr im Stadtgebiet Neuötting und hielt diesen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Gegenüber der Polizei gaben die beiden 19 und 24 Jahre alten litauischen Brüder an, als Touristen nach Deutschland eingereist zu sein. 

Während der 24-Jährige nach erfolgter Vernehmung und Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, beantragte die Staatsanwaltschaft Rosenheim für den 19-Jährigen einen Haftantrag. Vom Amtsgericht Altötting erging soeben Haftbefehl. Der dreiste Ladendieb wird in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert, in der er wohl die nächsten Wochen verbringen wird.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser