Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Zeugen

Auto stößt bei Unfall auf A94 bei Neuötting in Mittelleitplanke: Beteiligter flüchtig

Am Mittwoch den 29. Dezember gegen 10 Uhr fuhr ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Rottal-Inn mit seinem Daihatsu auf der A94 in Richtung Passau.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Neuötting/A94 - Auf Höhe der Anschlussstelle Neuötting überholte er mehrere Lkw. Einem nachfolgenden Audi-Fahrer dauerte der Überholvorgang offenbar zu lange. Er nutzte eine größere Lücke zwischen zwei Lkw, um den Daihatsu-Fahrer rechts zu überholen. Im Anschluss scherte der Audi so knapp vor dem Daihatsu ein, dass dieser stark abbremsen musste und nach links auswich. Dabei stieß er links gegen die Mittelleitplanke.

Am Auto und der Leitplanke entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 5000 Euro. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Bei dem Fahrzeug, der den Unfall verursachte, handelte es sich um einen schwarzen Audi mit Stufenheck und deutschem Kennzeichen. Er setzte seine Fahrt unerkannt fort. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Autobahnpolizeistation Mühldorf unter der Tel. Nr. 08631/3673-310 zu wenden.

Pressemeldung Autobahnpolizeistation Mühldorf

Rubriklistenbild: © DPA/Hendrik Schmidt

Kommentare