A94: 31-Jährige verliert Überlebenskampf

+

Neuötting - Die 31-jährige Frau aus dem Landkreis Mühldorf, die vor gut einer Woche auf der A94 von einem Lkw erfasst wurde, ist tot. Sie verstarb in der Nacht auf Samstag im Krankenhaus.

Lesen Sie auch:

Am Freitag, 13. Juli, um 12.17 Uhr, befuhr eine 31-jährige Frau aus dem Landkreis Mühldorf mit ihrem Auto die A94 von Marktl in Richtung Mühldorf. Vor der Ausfahrt Neuötting-Ost hielt sie ihren Pkw an und stellte ihn auf dem Pannenstreifen ab. Aus bislang noch unbekannten Gründen betrat sie die Autobahn und wurde von einem vorbeifahrenden ausländischen Lkw erfasst. Der Lkw-Fahrer bremste sein Fahrzeug noch stark ab und versuchte noch nach links auszuweichen. Er konnte aber den Anstoß nicht mehr vermeiden.

Bei dem Unfall wurde die Frau lebensbedrohlich verletzt und ins Kreiskrankenhaus Altötting eingeliefert. Am Samstag, 21. Juli, ist die Frau um 1.50 Uhr im Kreiskrankenhaus Altötting verstorben.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser