Überschlag bei Drogenfahrt

Neumarkt-St. Veit - Er selbst sorgte mit seinem Fahrfehler dafür, dass sein Auto sich überschlug. Kein Wunder, stand der Fahrer doch unter Drogen.

Zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Neumarkt-St. Veit und Gangkofen, bei dem sich ein Fahrzeug überschlagen hatte, wurde die Polizei am Freitag gegen 16:20 Uhr gerufen. Ein 37-jähriger Landshuter kam in einer Linkskurve zu weit nach links, fuhr in den Graben und überschlug sich mit seinem Pkw. Er selbst bleibt unverletzt aber seine 29-jährige Beifahrerin musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamtinnen drogentypische Merkmale beim Fahrer fest. Ein Schnelltest bestätigte die Vermutung, der Fahrer stand unter dem Einfluss berauschender Mittel. Er musste sich deshalb einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen und wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt, weil sich herausstellte, dass er auch nicht mehr im Besitz eines Führerscheines war.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser