Bei erlaubten 60 km/h

Autofahrer mit 103 Sachen durch Hundham unterwegs

Neumarkt-St. Veit - Am Mittwoch führte die Polizei Radarmessungen durch, dabei fuhr bei erlaubten 60 mit ein Autofahrer mit 103 km/h durch.

Die Polizei überwachte am Mittwochmorgen die gefahrenen Geschwindigkeiten auf der Kreisstraße MÜ6 beim Weiler Hundham. In beide Richtungen fuhren jeweils etwa 100 Fahrzeuge während der dreistündigen Kontrolle. 

Der Schnellste bergab war mit 103 km/h, bergauf mit 94 km/h bei erlaubten 60 km/h unterwegs. Beide erwartet ein Bußgeld von je 120 Euro und je ein Punkt im Fahrerlaubnisregister. Insgesamt waren 21 Fahrzeugführer zu schnell.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser