Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am frühen Sonntagmorgen

Vilsbiburger (45) rutscht in Neumarkt-Sankt Veit mit Taxi gegen Telefonmasten

Am Sonntag (20. November) gegen 5 Uhr befuhr ein 45-jähriger Vilsbiburger mit seinem Taxi die Kreisstraße MÜ1.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Neumarkt-Sankt Veit – Offensichtlich kam der 45-Jährige aufgrund von Glätte mit seinem Mercedes auf Höhe von Künzen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Telefonmast. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. An seinem Taxi entstand jedoch ein geschätzter Schaden in Höhe von circa 10.000 Euro, an dem Telefonmasten einer in Höhe von geschätzten 2000 Euro. Das Taxi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild