Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Transporter auf der Flucht

Beim Rangieren: Gartenzaun und Stromverteilerkasten in Neumarkt-Sankt Veit zerstört

Ein Verkehrsunfall ereignete sich von Dienstag (19. April) auf Mittwoch (20. April) in Neumarkt-Sankt Veit. Ein Transporter der Marke Iveco verursachte beim Rangieren einen Sachschaden und entfernte sich dann einfach vom Unfallort.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Neumarkt-Stankt Veit – Vom 19. April, 17 Uhr, auf den 20. April bis etwa 8.30 Uhr, ereignete sich in der Sankt-Veiter Straße ein Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Hierbei wurde von dem unfallflüchtigen Fahrzeuglenker, offensichtlich beim Rangieren oder Rückwärtsfahren, der Gartenzaun eines Anwesens, sowie ein Stromverteilerkasten der Bayernwerk AG beschädigt. Es entstand ein gesamter Sachschaden von circa 1150 Euro. Der bis dato unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich nach dem Anstoß von der Unfallstelle.

Vor Ort konnten Fahrzeugteile aufgefunden werden und die Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen Transporter der Marke Iveco handelt. Die konkreten Ermittlungen auf den Transporter der Marke Iveco laufen bereits.

Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung des Vorfalls beitragen, werden bei der Polizeiinspektion Mühldorf, unter der Telefonnummer 08631/3673-0, entgegen genommen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Kommentare