Alkoholisierter Fahrer

Betrunkener Fahrer fährt auf gesperrter Straße

Neumarkt-Sankt Veit - Der Polizei Mühldorf fiel ein Autofahrer auf der auf einer Straße fuhr, die eigentlich wegen Bauarbeiten gesperrt war. Beim Fahrer wurde Alkoholgeruch festgestellt:

Am frühen Nachmittag des 15. September fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn ein Pkw Opel mit MÜ-Kennzeichen auf, welcher auf der, wegen Bauarbeiten gesperrten, Staatsstraße 2086 unterwegs war. Das Fahrzeug wurde daraufhin einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die beiden Beamten starken Alkoholgeruch beim 52-jährigen Fahrer aus dem Gemeindebereich Schönberg fest.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Atemalkoholwert von mehr als 1,1 Promille. Der Fahrer des Pkw musste aufgrund der hohen Alkoholisierung mit der Streifenbesatzung ins Krankenhaus fahren, wo er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Außerdem konnte bei der Kontrolle festgestellt werden, dass der Fahrer keine Fahrerlaubnis mehr besaß, da ihm diese bereits vor einigen Monaten entzogen worden ist.

Nun muss sich der Fahrer des Pkws wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr sowie Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor dem Gesetz verantworten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser