Pressemeldung Polizei Mühldorf am Inn

Mann (23) beleidigt und schlägt Polizei - Einweisung in Fachklinik

Neumarkt-Sankt-Veit - Die Beschädigung eines Autos endete für einen 23-jährigen Asylbewerber mit der Einweisung in eine Fachklink. Er zeigte sich der Polizei gegenüber äußerst aggressiv, wobei weitere Fremd- und Eigengefahr nicht auszuschließen waren:

Am Mittwochabend, den 30. Januar, ging gegen 21 Uhr ein Notruf in der Einsatzzentrale Rosenheim ein, in dem mitgeteilt wurde, dass eine stark alkoholisierte Person in der Altöttinger Straße in Neumarkt-St. Veit mit seinem Kopf gegen eine Fenster- und Autoscheibe geschlagen haben soll. Dabei sei auch die Fensterscheibe zu Bruch gegangen. 


Ein Passant, der den Vorfall beobachtet hatte, hielt die Person bis zum Eintreffen der Polizei und des Rettungsdienstes fest. Die eingesetzten Beamten konnten den Randalierer auf dem Boden sitzend antreffen. Der 23-jährige afghanische Asylbewerber stand sichtlich unter Drogen- oder Alkoholeinfluss

Aggression gegenüber der Polizei


Als der junge Mann zur Untersuchung in den Krankenwagen verbracht werden sollte, weigerte er sich mitzugehen und wurde zunehmend aggressiver gegenüber den eingesetzten Beamten. Wegen der begangenen Sachbeschädigung sollten zudem die Personalien des Mannes festgestellt werden. Dieser weigerte sich aber zunächst und wollte die Örtlichkeit verlassen. Er wurde deshalb durch einen Polizeibeamten daran gehindert und festgehalten.

Einweisung in Fachklinik

Der 23-Jährige riss sich los, erhob seine Fäuste gegenüber dem Polizeibeamten und wollte zum Schlag ansetzen. Dies konnte jedoch durch schnelles Reagieren der Beamten verhindert werden. Der junge Mann wurde unter Kontrolle gebracht und fixiert. Daraufhin fing er an, die eingesetzten Beamten auf das übelste zu beleidigen und weiter um sich zu schlagen. Nachdem er sich offensichtlich in einem psychischem Ausnahmezustand befand und eine weitere Fremd- und Eigengefahr nicht ausgeschlossen war, wurde er in eine Fachklinik eingewiesen.

Weder der 23-Jährige noch die eingesetzten Beamten wurden bei dem Vorfall verletzt. Den Mann erwarten nun mehrere Anzeigen wegen Verdacht der Sachbeschädigung, Beleidigung und tätlichen Angriff auf einen Polizeibeamten. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare