Navigationsgerät führte auf falschen Weg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Marktl am Inn - Durch ein Navigationsgerät, das einen Lkw-Fahrer verbotenerweise auf den Bruckberg führte, musste der Lkw abgeschleppt werden.

Am Dienstag, 25. Oktober, gegen 21 Uhr, verließ sich wiedereinmal ein Lkw-Fahrer, ein 49- jähriger rumänischer Sattelzugfahrer, auf sein Navigationsgerät und fuhr verbotener Weise den Bruckberg hinauf.

In der vorletzten Kurve blieb er stecken und kam weder vorwärts noch rückwärts. Er musste schließlich von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser