Nach VW-Crash: 50-Jähriger schwer verletzt

Heldenstein - Eine VW-Fahrerin und ein VW-Fahrer sind am Donnerstag zusammengestoßen. Beim Abbiegen übersah die Fahrerin den 50-Jährigen, der schwer verletzt wurde.

Am Donnerstag befuhr gegen 13.25 Uhr eine 48-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Heldenstein mit einem VW mit MÜ-Kennzeichen die Kreisstaße MÜ25 in nördliche Richtung. An der Einmündung zur MÜ38 wollte sie nach links abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden VW mit MÜ-Kennzeichen, der von einem 50-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Schwindegg gelenkt wurde. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Beide Insassen im abbiegenden VW und der Fahrer des entgegenkommenden VW waren angeschnallt. Der Fahrer des entgegenkommenden VW wurde bei dem Unfall so schwer verletzt (Rückenverletzung HWS), dass er ins Krankenhaus verbracht werden musste. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Zur technischen Hilfeleistung waren die Feuerwehren Ampfing, Heldenstein und Lauterbach eingesetzt. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 1000 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser