Nach Überschlag mit Rettungsspreizer befreit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burghausen - In seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde ein 29-jähriger Burghauser am Kreisverkehr der B20. Der touchierte zuvor den Bordstein und verlor die Kontrolle.**Erstmeldung mit Fotos und Video**

Am 14. September fuhr ein 29-jähriger Burghauser mit seinem Pkw Ford Escort gegen 22 Uhr auf der B20 von Burghausen in Richtung Marktl.

Am Kreisverkehr mit Overfly wollte er offensichtlich in den Kreisverkehr in Richtung Altötting einfahren. Dabei geriet er jedoch geradeaus über die Randsteine in das angrenzende Kiesbett, wodurch der Pkw ausgehebelt wurde und sich überschlug und anschließend wieder entgegen der Fahrtrichtung auf den Rädern zum Stehen kam. Durch den Überschlag wurde der Fahrzeugführer im Fahrzeug eingeklemmt und musste mit dem Rettungsspreizer von der Feuerwehr Burghausen geborgen werden.

Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde der 29jährige mit schweren, jedoch nicht lebens-gefährlichen Verletzungen in das Krankenhaus Altötting eingeliefert. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde von der verständigten Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme zur Alkohol- und Toxikologischen Untersuchung angeordnet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser