Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Einsätze für die Feuerwehr

Nach Orkan "Friederike": Waldkraiburger Polizei zieht Bilanz

Waldkraiburg/Aschau - Orkan Friederike hat fürchterlich gewütet, in Deutschland starben mindestens acht Menschen. Die Region um Waldkraiburger kam glücklicherweise glimpflich davon:

Wie die Waldkraiburger Polizei in ihrer Pressemitteilung schreibt, zog der Sturm am Donnerstag glücklicherweise weitestgehend ohne größere Schäden an dem Einsatzgebiet der PI vorbei. Lediglich zwei Einsätze verzeichnete die Polizeiinspektion Waldkraiburg. 

In Aschau am Inn versperrte ein umgefallener Baum an der Kreisstraße MÜ37 die Weiterfahrt. Die Feuerwehr Aschau am Inn entfernte die Tanne. An einem Baumarkt in Waldkraiburg, Traunreuter Straße, wurde ein kleinerer Schaden am Dach mitgeteilt. Die Feuerwehr Waldkraiburg war mit einem Fahrzeug vor Ort und spannte ein Oberlicht wieder an.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare