Polizei versorgt Gendorfer (54)

Nach Familienstreit nachts mit Bier im Auto verschanzt

Burgkirchen/Gendorf - Nach einem Familienstreit hatte sich ein 54-Jähriger mit Bier in seinem Auto verschanzt. Damit das nicht in einer Alkofahrt endete, wurde er von der Polizei zu Verwandten gebracht.

Am Parkplatz bei den Schrebergärten wurde im Rahmen der Streife, heute gegen 02.40 Uhr, ein geparkter grauer Volvo festgestellt, bei dem die Standheizung lief. Die Überprüfung des Autos ergab, dass der 54-jähriger Halter sich nach einem Familienstreit in das Fahrzeug zurückgezogen und mehrere Dosen Bier getrunken hatte. 

Der freiwillige Alkotest ergab einen Wert von etwa 0.9 Promille. Da kein Fahrtnachweis geführt werden konnte, wurde der Wagen unter Aufsicht der Beamten versperrt und der Angetroffene zu einem Verwandten in der Nähe nachhause begleitet.

Außerdem Diebstahl einer Geldbörse 

Bereits am Samstag, in der Zeit zwischen 15.00 und 18.00 Uhr, wurde aus einem Umkleideraum im Alzstadion die Geldbörse aus der Hose eines Sportlers entwendet. 

Wer hat eine auffällige Person gesehen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altötting unter der Telefonnummer 08671/9644-106.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser