Nach Alkotest war der Lappen weg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Garching - Freiwillig stellte sich ein 38-Jähriger bei der Polizeikontrolle dem Alkotest. Das Ergebniss brachte mehr als 1,60 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Nicht mehr ganz fahrtüchtig war am vergangenen Freitag, den 18.03.11, gegen 19.30 Uhr, ein 38-jähriger Unterneukirchener, als er mit seinem Pkw im Garchinger Stadtgebiet von einer Streife des Einsatzzuges Traunstein einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde.

Bei einem freiwilligen Alkotest wurde ein Wert von etwas mehr als 1,60 Promille festgestellt, so dass die Fahrt durch die Beamten an Ort und Stelle unterbunden wurde. Auf die Kontrolle folgte schließlich eine Blutentnahme im Kreisklinikum Altötting, um den genauen Blutalkoholwert feststellen zu können.

Auf den Mann kommt nun neben einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wohl auch ein längerer Fahrerlaubnisentzug sowie eine nicht unerhebliche Geldstrafe nebst Punkten in Flensburg zu.

Polizeipräsidium Oberbayern Süd - Operative Ergänzungsdienste

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser