Hoher Schaden nach Wendemanöver

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Als ein Mann eine Werkseinfahrt verpasst hatte, fuhr er auf den Busstreifen, um zu wenden. Letztlich wurde daraus ein teures "Vergnügen":

Am Donnerstag, 19.12.13, gegen 12.00 Uhr verpasste ein 55-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Burgkirchen/Alz mit einem VW mit AÖ-Kennzeichen eine Werkseinfahrt bei Weiding und fuhr daher auf den dortigen Bushaltestreifen, um zu wenden.

Beim Wendevorgang übersah er aber einen von hinten kommenden BMW mit MÜ-Kennzeichen, der von einer 32-jährigen Frau aus dem Gemeindebereich Aschau/Inn gelenkt wurde. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeug-Lenker waren angeschnallt und blieben unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 11.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser