Mann aus Mühldorf 

Autos zerschrammt: 85-Jähriger begeht Fahrerflucht

Mühldorf: Rentner fährt in eine Engstelle und schrammt zwei parkende Autos. Er schaute sich den Schaden an und fur einfach weg.  

Am 10. März gegen 8.20 Uhr befuhr ein 85-Jähriger Mann aus dem Landkreis Mühldorf mit einem VW die Egglkofenstraße in Mühldorf am Inn. An einer Engstelle, bei der Autos rechts und links auf der Fahrbahn parkten, kam der Rentner zu weit nach rechts und schrammte dabei zwei geparkte Fahrzeuge.
An beiden geparkten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Form von Kratzern in Höhe von ca. 1.500 Euro. Der 85-Jährige blieb anschließend stehen und besah sich den verursachten Schaden.
Eine Nachricht an den Fahrzeugen bzw. eine Meldung bei der Polizei erfolgte nicht. Der Unfallverursacher konnte jedoch bei dem Unfall von zwei unbeteiligten Zeugen beobachtet werden. Zudem verlor er bei dem Verkehrsunfall die beiden Radkappen der rechten Fahrzeugseite. Auf den 85- jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu.

Pressemitteilung Polizeistation Mühldorf 

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser