Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfallflucht am Mühldorfer Hallenbad

Teurer Parkplatzrempler - Opel Corsa mit 2000 Euro Schaden

Mühldorf - Das waren teure Schwimmrunden! Eine Mühldorferin, die schon früh am Tag im Hallenbad etwas für ihre Gesundheit tat, wurde böse für diese löbliche Absicht bestraft.

Die 53-Jährige parkte ihren türkisfarbenen Opel Corsa am Mittwoch, dem 8. Juni, zwischen 8.45 und 11.45 Uhr, auf dem Parkplatz des Hallenbades in Mühldorf am Inn. Er hatte nicht einen Kratzer - bis zu diesem Tag. Als die Frau zu ihrem Wagen zurückkehrte, musste sie feststellen, dass fast die ganze linke Seite demoliert war.

Zeugen bitte melden!

Ein bislang unbekannter Autofahrer war vermutlich beim Ausparken gegen die linke Fahrzeugseite des Opels gefahren und hatte sie beschädigt. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von circa 2000 Euro zu kümmern.

Das Fahrzeug wurde zwischen der Fahrertür und der hinteren linken Stoßstange zerkratzt. Beim Unfallfahrer handelt es sich um ein blaues Fahrzeug, da blauer Lackabrieb am beschädigten Auto festgestellt wurde.

Wer Hinweise auf den gesuchten Wagen oder seinen Fahrer geben kann, melde sich bitte bei der Polizeiinspektion Mühldorf unter der Telefonnummer 08631/36730.

Quelle: Pressemitteilung der Polizei Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Kommentare