Geparktes Auto in Mühldorf beschädigt

Nächtliche Unfallflucht: Ford Transit aufgeschlitzt

Mühldorf - Oftmals ist ein Unfallschaden am Auto, der gar nicht so groß aussieht, mit überraschend hohen Reparaturkosten verbunden. Höchst ärgerlich, wenn der Verursacher einfach das Weite gesucht hat.

Einem Autobesitzer in Mühldorf ist es genau so ergangen: In der Zeit von Sonntag, dem 24. April, 18 Uhr, bis Montag, den 25. April, 6 Uhr wurde in Mühldorf ein in der Grünewaldstraße auf Höhe Hausnummer 9 abgestellter weißer Ford Transit von einem Unbekannten angefahren. Dabei wurde die Fahrerseite des geparkten Kleintransporters über eine Länge von ca. 25cm regelrecht aufgeschlitzt.

Die Polizei vermutet als mögliches Verursacherfahrzeug ein Autotransportfahrzeug oder Zugfahrzeug mit Autotransportanhänger. Der Sachschaden am Ford beträgt stolze 3.000 Euro. Hinweise zum Unfallverursacher werden an die Polizei Mühldorf a.Inn unter 08631/3673-0 erbeten.

Pressmitteilung der Polizei Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © FDL

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser