Zwei kaputte Autos nach Crash im Kreisel

Mühldorf - Beim Einfahren in den Kreisverkehr passte ein Autofahrer nicht auf und schon war es passiert: Es kam zu einem Crash, bei dem erheblicher Sachschaden entstand.

Am Montag fuhr ein Erhartinger Fahrzeugführer mit seinem Auto auf der Kapellenstraße in Richtung stadteinwärts. Der Fahrzeugführer war bereits in den Kreisverkehr eingefahren und wollte diesen im Verlauf der Kapellenstraße wieder verlassen, als ein Niederbergkirchner Pkw-Fahrer in den Kreisverkehr einfuhr und den Pkw des Erhartingers übersah. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem am Pkw des Erhartingers die vordere Stoßstange und der Motorinnenraum beschädigt worden und dadurch ein Schaden von geschätzten 800 Euro entstanden ist.

Beim Pkw des Niederbergkirchners wurde durch den Aufprall die Fahrer- und Fondtüre beschädigt, der geschätzte Schaden beläuft sich hier auf 2000 Euro.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser