Am Nordfriedhof in Mühldorf:

Frechheit: Unbekannter verwüstet Familiengrab

Mühldorf - Ein Unbekannter ging zwischen dem 28. und dem 30.Januar auf den Nordfriedhof und verwüstete ein Familiengrab. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas auf dem Friedhof beobachtet haben.

Am 30. Januar gegen 18 Uhr wurde festgestellt, dass zum wiederholten Mal ein Familiengrab am Mühldorf Nordfriedhof von einem unbekannten Täter verwüstet wurde. Bereits seit 2001 macht sich eine bislang unbekannte Person in unregelmäßigen Abständen an dem Grab zu schaffen, indem Grabschalen umgeworfen, Grablichter entwendet und der Grabschmuck zerstört wird. Der Tatzeitraum des jüngsten Falles liegt zwischen Donnerstag, 28. Januar, 16.30 Uhr und Samstag, 30.Januar, 18 Uhr. 

Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Mühldorf entgegen , Telefon: 08631/3673-0.

Pressemitteilung Polilzeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser