Er beerbt Roland Kauer

Uwe Schindler ist neuer stellvertretender Leiter der Polizei Mühldorf

+
Uwe Schindler beerbt Roland Kauer als Vize-Chef.

Mühldorf - Die Polizeiinspektion Mühldorf hat einen neuen stellvertretenden Leiter: Der Engelsberger Uwe Schindler hat bereits am 9. Dezember seinen Dienst in der Kreisstadt angetreten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Inspektionsleiter Dieter Hausberger freut sich über das breite Erfahrungsspektrum und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit seinem 50-jährigen Vertreter, den er schon aus einer gemeinsamen zurückliegenden Zeit bei der Polizeiinspektion Burghausen bestens kennt.

Bereits im Juli 2019 hatte Roland Kauer als Vize-Chef Mühldorf verlassen, um seine neue Stelle im Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim anzutreten. Jetzt füllt Uwe Schindler diese Lücke aus.


Der verheiratete, zweifache Familienvater aus Engelsberg begann seine Polizeilaufbahn 1987 mit der Ausbildung im mittleren Dienst in Eichstätt. Nachdem er seine Ausbildung bei der Einsatzhundertschaft in München 1991 abschloss, kam er zur Grenzpolizei nach Bad Reichenhall. Nach Auflösung der Grenzpolizei im Jahre 1998 ging es für Uwe Schindler nahtlos zur Schleierfahndung in Piding über. Weitere Stationen folgten mit den Polizeiinspektionen in Trostberg und in Freilassing.

Von 2004 bis 2006 studierte Uwe Schindler an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Fürstenfeldbruck und schloss den Aufstieg in die 3. Qualifikationsebene, ehemals gehobener Dienst, erfolgreich ab. Anschließend kam er für knapp ein Jahr als stellvertretender Dienstgruppenleiter zur Polizeiinspektion Trostberg, ehe er für fünf Jahre als Dienstgruppenleiter nach Burghausen wechselte. Ab 2012 war Uwe Schindler als Leiter der Zivilen Einsatzgruppe der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein tätig und sammelte für mehrere Monate auch Erfahrungen bei der Kriminalpolizei Traunstein.

„Das Aufgabenspektrum in Mühldorf ist riesig und ich freue mich darauf!“, so Polizeihauptkommissar Schindler.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Kommentare