Dieb auf Markt in Mühldorf zu Gange

Diebischer Feinschmecker: Mann klaut Wurst im Wert von über 350 Euro

Mühldorf - Ein kurioser Fall beschäftigt derzeit die Mühldorfer Polizei: Auf einem Markt wurde ein junger Mann mehrmals beim Klauen von teuren Lebensmitteln erwischt. Auf der Flucht verliert er sogar einen Teil des Diebesgut.

Der Pressebericht im Wortlaut:

Vom 20. September bis zum 22. September fand am Mühldorfer Stadtplatz der italienische Markt statt. Hierzu waren weit mehr als zehn Verkaufsstände aufgebaut. Am Sonntagmorgen teilt der Verantwortliche des Marktes einen Ladendiebstahl mit. Vor Ort stellte sich heraus, dass gegen 5.30 Uhr ein Mitarbeiter eines Verkaufsstandes das Öffnen des Klettverschlusses vom Verkaufsstand wahrgenommen hat. 

Als er nachgesehen hat, konnte er einen jungen Mann mit einem Einkaufskorb vor einem Stand feststellen. Die Plane vom Stand war geöffnet. Weiter ist ihm aufgefallen, dass der junge Mann bereits mehrere Stück Käse in seinem Korb hatte. Der Mitarbeiter sprach ihn daraufhin an und sagte ihm, dass das Diebsstahl sei. Der junge Mann zeigte sich daraufhin einsichtig und legte den Käse zurück. Danach verließ der Mann den Markt wieder.

Gegen 6 Uhr kam der junge Mann jedoch wieder zurück und machte sich an einem anderen Stand zu schaffen. Dort entwendete er me hrere Stangen Salami und teuren Prosciutto (Schinken). Wieder wurde der Mitarbeiter durch das Öffnen des Klettverschlusses aufmerksam und sah nach. Er erkannte den jungen Mann sofort wieder und noch bevor dieser seine Flucht antreten konnte wurde er von dem Mitarbeiter des italienischen Marktes fotografiert. Auf seiner Flucht verlor er dann diverse Salami und Schinken.

Aufgrund des Fotos konnte die Identität des Diebes zeitnah geklärt werden. Er wurde zu Hause aufgesucht. Da er die Wohnungstür nicht öffnete, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Wohnungsöffnung mit anschließender Durchsuchung angeordnet. Bereits neben der Eingangstür konnte der Einkaufskorb und die Turnschuhe von dem Foto aufgefunden werden. In der Küche seiner Wohnung wurden dann die Beamten fündig. Auf dem Ofen lag das besagte Diebesgut.

Der junge Mann wurde schlafend in seinem Bett angetroffen. Nach dem ihm der Sachverhalt erklärt wurde, zeigte er sich anfangs nicht sehr einsichtig und kooperativ. Er gab zunächst an, dass er die Ware am Vortag auf dem italienischen Markt für 135 Euro gekauft hätte. Der tatsächliche Warenwert betrug jedoch 354 Euro. Die Lebensmittel wurden sichergestellt und der Geschädigten wieder ausgehändigt.

Im weiteren Verlauf zeigte sich der Dieb dann doch reumütig und gab gegenüber der Polizei den Diebstahl zu. Trotz dessen erwarten ihn zwei Anzeigen wegen Ladendiebstahls.

Pressebericht der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance, dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT