Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Feier in der Mühldorfer Innstraße

Pollinger (49) will sich mit mehr als 2 Promille hinters Steuer setzen - Polizei unterbindet Alkofahrt

Mühldorf - Nach einer Feier in der Innstraße wollte ein Pollinger die Heimfahrt mit dem eigenen Auto antreten - trotz erheblichem Alkoholpegel. Die Polizei stoppte ihn rechtzeitig:

Die Meldung im Wortlaut:

Mühldorf - In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 00.45 Uhr wurde eine Streife der Polizei Mühldorf zu einer Ruhestörung in Form einer Privatfeier in der Innstraße gerufen. Diese konnte schnell abgearbeitet werden, sodass die Streife ihre Fahrt fortsetzen konnte. Als die Streife wenige Minuten später wieder an der Örtlichkeit vorbeifuhr, konnte ein 49-Jähriger Pollinger dabei beobachtet werden, als er von der Feier weg zu seinem Fahrzeug ging. Die Streife machte kehrt und konnte den Pollinger vor Fahrtantritt einer Kontrolle unterziehen.

Bei der Kontrolle konnten bei dem Herrn Alkoholgeruch, Gleichgewichtsstörungen und eine verwaschene Aussprache festgestellt werden. Ein Vortest ergab bei ihm einen Wert von deutlich mehr als 2‰. Der Fahrtantritt wurde entsprechend unterbunden und die zuständige Fahrerlaubnisbehörde wird in Kenntnis gesetzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © Uli Deck | dpa

Kommentare