Moped fuhr schneller als es durfte

Mühldorf - Da kontrollierte die Polizei den richtigen Moped-Fahrer: Das Fahrzeug hatte eine Prüfbescheinigung bis 25 km/h, konnte aber 45 km/h schnell fahren.

Beamte der Polizei Mühldorf kontrollierten am 1. August gegen 22.15 Uhr in der Friedhofstraße ein Kleinkraftrad, das von einem 25-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Geratskirchen gelenkt wurde. Der Mann konnte neben dem Versicherungsnachweis und der Betriebserlaubnis lediglich eine Prüfbescheinigung (bis 25 km/h) für das Gefährt vorlegen; am Rollenprüfstand der Polizei zeigte sich aber, daß das Fahrzeug so schnell fuhr, daß für die Benutzung die Fahrerlaubnis der Klasse M (bis max. 45 km/h) nötig gewesen wäre.

Wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wird nun gegen den Mann ermittelt. Er durfte seine Fahrt nicht fortsetzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser