Mit über 1.1 Promille im Blut unterwegs

Promillefahrt endet für Mühldorferin mit Führerscheinentzug 

Mühldorf - Mittwochnacht konnte die Polizei Mühldorf eine stark alkoholisierte Frau aus dem Verkehr ziehen. Diese war mit über 1.1 Promille definitiv nicht mehr fahrtüchtig und muss jetzt mit einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Die Pressemeldung im Wortlaut: 

Am 17. Juli  gegen 23.45 Uhr teilte ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer einen Ford mit, der mit Schlangenlinien in Richtung Mühldorf am Inn fuhr.

Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn konnten den Wagen ausfindig machen und führten eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei stellte sich heraus, dass die Fahrerin unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Der vor Ort durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1.1 Promille.

Der Führerschein der Mühldorferin wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Die Fahrerin erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT