Polizeikontrolle in Mühldorf

Ohne Führerschein: Rollerfahrer (18) bekifft und betrunken unterwegs

Mühldorf - In der Nacht auf Samstag kontrollierten Polizisten einen Rollerfahrer, der ohne Helm unterwegs war. Wie sich herausstellte, hatte der 18-Jährige keinen Führerschein und hatte zudem auch noch einiges intus:

Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut:

Am 18. Mai, gegen vier Uhr, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Mühldorf ein Roller, auf dem zwei Personen saßen, im Stadtgebiet Mühldorf auf. Nachdem der Fahrer ohne Helm fuhr wurde das Fahrzeug angehalten und kontrolliert.

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 18-jährige Fahrer aus Altötting alkoholisiert ist. Ein freiwilliger Test ergab ein Ergebnis von über 0,5 Promille. Zudem gab der Fahrzeugführer an, dass er keinen Führerschein besitzt und am vorherigen Tag zwei Joints geraucht hat.

Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Schlüssel des Rollers sichergestellt. Nach der Durchführung einer Blutentnahme wurde der junge Mann wieder entlassen.

Ihn erwarten nun einige Strafanzeigen mit entsprechenden Einträgen im zentralen Fahrerlaubnisregister.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT