Rausch bei Polizei in Mühldorf ausgeschlafen

Mann (32) pöbelt auf Altstadtfest andere Gäste an

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf am Inn - Am Wochenende kam es in Mühldorf zu einer Pöbelei und einer Schlägerei aufgrund von übermäßigem Alkoholkonsum.

Am Samstagabend hat ein 32-jähriger Mann aus Mühldorf beim Altstadtfest wohl zu tief ins Glas geschaut und tanzte deshalb in stark alkoholisiertem Zustand vor der Musikbühne die dort stehenden Gäste an. Mehrere Passanten haben sich deshalb über das Verhalten beim Sicherheitsdienst beschwert. 

Weil der Mann äußerst uneinsichtig war und auf Grund seiner Alkoholisierung auch zunehmend aggressiv wurde, wurde er zur Verhinderung von Straftaten und zum Schutz der Festbesucher in Gewahrsam genommen. Seinen Rausch musste er in der Arrestzelle der Polizei Mühldorf ausschlafen.

23-Jähriger berührt Auto und schlägt zu

In der Nacht zum Sonntag kam es gegen 4 Uhr auf dem Parkplatz eines Mühldorfer Schnellrestaurants zum Streit zwischen zwei jungen Männern, weil einer der beiden am Auto des anderen lehnte. 

Als der 24-jährige Autobesitzer den 23-jährigen Kontrahenten aufforderte dies zu unterlassen, schlug ihm dieser unvermittelt mit der flachen Hand mehrmals ins Gesicht. Die beiden "Streithansel" waren alkoholisiert. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser