Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dreister Diebstahl in Mühldorf

Opferstöcke in der Kirche St. Peter und Paul aufgebrochen

Mühldorf a. Inn - Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich Zutritt zu der Stadtkirche St. Peter und Paul in Mühldorf am Inn und hebelte die Opferstöcke auf.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Zwischen Montag, den 14.02.2022 und Mittwoch, den 16.02.2022 verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zutritt zu der zu Tageszeiten für die Allgemeinheit geöffneten Stadtkirche St. Peter und Paul in Mühldorf am Inn. In der Kirche nutzte der Täter einen wohl unbeobachteten Moment aus und brach insgesamt vier Opferstöcke mittels eines Hebelwerkzeuges auf und zwickte zudem die dort befindlichen Vorhängeschlösser auf. Er entnahm das darin befindliche Bargeld in Höhe von insgesamt ca. 15 Euro und entfernte sich unerkannt.

Die Polizeiinspektion Mühldorf a. Inn bittet unter 08631/3673-0 um sachdienliche Hinweise zur Ermittlung des Täters.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare