Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zuvor Alkohol geklaut und Mitarbeiter bespuckt

Mühldorfer (22) bedroht Senior (61) und schlägt Scheibe ein

In den Dienstagnachmittagsstunden (16. August) machte ein Mühldorfer (22) mit einer Reihe von Fehlverhalten auf sich aufmerksam.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Mühldorf am Inn – Am Dienstagnachmittag (16. August) gegen 15.26 Uhr, entwendete ein 22-jähriger Mühldorfer aus einem Getränkemarkt in der Oderstraße Spirituosen im Wert von ca. 30 Euro. Im Nachgang konnte der 22-Jährige von zwei Mitarbeitern des Getränkemarktes außerhalb angetroffen und angesprochen werden. Hierbei beleidigte der 22-Jährige die Mitarbeiter massiv. Ein Mitarbeiter wurde vom 22-Jährigen bespuckt. Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl und Beleidigung wurden eingeleitet.

Nicht einziges Fehlverhalten des Mühldorfers (22)

Gegen 17.40 Uhr wurde die Polizei über eine Sachbeschädigung in der Altöttinger Straße informiert. Durch einen unbekannten Täter wurde an einem dortigen Anwesen eine Scheibe eingeschlagen sowie ein 61-jähriger Anwohner bedroht. Aufgrund der übermittelten Personenbeschreibung konnte davon ausgegangen werden, dass es sich beim unbekannten Täter um den 22-jährigen Ladendieb handelt. Dies bestätigte sich vor Ort. Weitere Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung und Bedrohung werden der Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Pressebericht der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © Archiv

Kommentare