Heftiger Unfall in Mühldorf

Motorradfahrer (18) wird durch Heckscheibe geschleudert

Mühldorf - Wie die Polizei erst jetzt meldete, kam es bereits am Montag kam zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2550. Im "Mittelpunkt" stand ein junger Motorradfahrer:

Nach ersten Erkenntnissen musste aufgrund der Rotlichtphase an der Ampelanlage bei der Firma Roller ein Pkw-Lenker verkehrsbedingt anhalten. Ein hinter dem Fahrzeug befindlicher Motorradfahrer erkannte diesen Umstand zu spät und konnte einen Zusammenstoß mit dem Fahrzeug nicht mehr verhindern. 

Der 18-jährige Motorradfahrer fuhr auf das Fahrzeug auf und wurde durch die Heckscheibe des Autos geschleudert. Er kam anschließend mit leichten Verletzungen zur vorsorglichen Behandlung ins Krankenhaus Mühldorf am Inn.

Zur abschließenden Klärung des Sachverhalts werden Unfallzeugen gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mühldorf unter der Rufnummer 08631/3673-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser