Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verfolgungsjagd durch Mühldorf

Beamte mit dem richtigen „Riecher“: Mann (33) mit 20 Gramm Marihuana festgenommen

Mit dem richtigen Gespür gelang einer uniformierten Streife der Polizei Mühldorf die Sicherstellung von ca. 20 Gramm Marihuana. Wie kam es zu dazu?

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Mühldorf - Mitte der Woche fiel den Beamten ein 33-jähriger Mühldorfer auf, wie er Richtung eines örtlichen Schnellimbisses ging. Als die Beamten in den Parkplatz einfuhren fehlte schlagartig jede Spur von dem Mühldorfer. Augenscheinlich wollte sich der Mann vor den Beamten verbergen, anfangs gelang dies noch. Dem Spürsinn der Beamten war es zu verdanken, dass dieser jedoch gestellt werden konnte. Als er schweißgebadet und außer Atem angehalten wurde, fehlte jedoch von der zuvor getragenen Umhängetasche jede Spur.

Die Beamten konnten diese jedoch unter der Kinderrutsche des dortigen Schnellimbisses auffinden. Auf Befragen gab er an, dass sich darin seine Monatsration Marihuana befinde. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und zur Polizei Mühldorf verbracht. In Absprache mit der sachleitenden Staatsanwaltschaft Traunstein und der Ermittlungsrichterin des Bereitschaftsdienstes wurde ein Durchsuchungsbeschluss erlassen und dieser mit Unterstützung eines Diensthundeführers vollzogen. Der Mühldorfer welcher erst Anfang des Jahres wegen Abgabe von Betäubungsmittel an Minderjährige rechtskräftig verurteilt wurde und auf Bewährung steht, erwartet ein neuerliches Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © Paul Sancya

Kommentare