Radelndes Kind bei Unfall in Mühldorf schwer verletzt

Kind (9) kollidiert mit Auto und prallt mit Kopf gegen Windschutzscheibe

Mühldorf - Am Samstag kam es zu einem Unfall, bei dem ein neunjähriges Mädchen, das mit dem  Fahrrad unterwegs gewesen war, schwer verletzt wurde:

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Samstagvormittag des 4. Mai, gegen 10.50 Uhr, fuhr ein neunjähriges Mädchen aus Mühldorf mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg in der Spreiterstraße. Als das Kind vom Gehweg auf die Fahrbahn wechselte, übersah es einen herannahenden Wagen, dessen Fahrerin, eine 49-jährige Mühldorferin, eine Kollision nicht mehr vermeiden konnte

Das Fahrrad und das Kind wurden hierbei vom Wagen frontal erfasst, das Kind prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe, die durch den starken Aufprall zu Bruch ging. Das Mädchen erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde ins Krankenhaus Mühldorf eingeliefert. Glücklicherweise trug sie einen Fahrradhelm, der mit Sicherheit noch Schlimmeres verhinderte. 

Am Fahrrad und am Auto entstand zudem Sachschaden, der auf rund 3.000 Euro geschätzt wird.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT