Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Tragödie während EM-Spiel Dänemark gegen Finnland

Spiel wird wohl fortgesetzt - Zustand von Christian Eriksen nach Zusammenbruch auf Spielfeld stabil

Spiel wird wohl fortgesetzt - Zustand von Christian Eriksen nach Zusammenbruch auf Spielfeld stabil

Mühldorfer von Polizei aufgehalten

Trotz Verbot: Blue-Light verwendet

Mühldorf - Weil ein Autofahrer ein unzulässiges Blue-Light verwendet hatte, wurde er von der Polizei aufgehalten. Den Autofahrer erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.

Ein 57-jähriger Mühldorfer befuhr am Mittwoch gegen 17 Uhr die Kapellenstraße in Mühldorf. An der Fahrzeugfront seines Autos war ein stark blau leuchtendes Herstelleremblem verbaut, weshalb das Auto zu einer Verkehrskontrolle angehalten wurde. Blue-Lights sind grundsätzlich unzulässig. 

Die Signalwirkung beeinträchtigt die Sicherheit des Verkehrs, woraufhin die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges erloschen ist. Dem Fahrzeugführer wurde nach erfolgtem Rückbau der Blue-Lights eine Weiterfahrt gestattet. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare