Radler zeigten sich einsichtig

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Eine großangelegte Kontrolle führte die Polizei durch. Dabei wurden vor allem Radler bei Verstößen erwischt. Doch auch einige Autofahrer benahmen sich "daneben".

Am Mittwoch, 15. Mai, wurde die Polizeiinspektion Mühldorf am Nachmittag und in den frühen Abendstunden von Kräften der Bereitschaftspolizei unterstützt. Dabei wurde der Schwerpunkt auf Lasermessungen und die Kontrolle von Radfahrern gelegt. Die Radfahrer wurden an Kontrollpunkten in der Bgm.-Hess-Straße, der Inneren Neumarkter Straße und auf Höhe der Innbrücke angehalten. Obwohl über 20 Radler kostenpflichtig verwarnt wurden, war die Akzeptanz der Betroffenen sowie von Passanten erkennbar.

Bei den Kontrollen wurden auch alle Rahmen/Fahrgestellnummern mit dem Fahndungsbestand abgeglichen. Dabei wurde jedoch kein Treffer erzielt. In der 40 km/h-Zone am Unfallschwerpunkt auf der Staatsstraße 2352, Einmündung St 2550, wurde mit den jungen Beamten eine Lasermessung durchgeführt. Bei der knapp zweistündigen Kontrolle wurden 17 Geschwindigkeitsüberschreitungen beanstandet. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 75 km/h.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser