Dieb geht durch Zufall ins Netz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Bei einer Kontrolle konnte die Polizei einen gesuchten Dieb fassen. Sein Pech war, dass der Fahrer einfach zu schnell unterwegs gewesen ist, um den Beamten zu entgehen.

Am Donnerstag, den 25. Oktober, um 10.40 Uhr, wurde ein rumänischer Fahrer mit seinem Kleintransporter und Anhänger auf der A94 bei der Anschlussstelle Mühldorf-West von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert. Das Gespann fiel der Autobahnpolizei wegen zu hoher Geschwindigkeit auf.

Außerdem wurde bei der Kontrolle festgestellt, dass drei Spanngurte eingerissen waren und ein Reifen vom Anhänger stark abgefahren war. Ebenso war die Anhängerkupplung defekt.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der Fahrer musste für das zu erwartende Bußgeldverfahren eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Zudem wurde bei der Überprüfung durch die Autobahnpolizei festgestellt, dass ein Mitfahrer wegen schweren Diebstahl, vom Amtsgericht Neuss im Inpol ausgeschrieben war.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser