Kennzeichen-Dieb ging in Mühldorf um

Mühldorf am Inn - Ein 28-Jähriger hat mehrfach Kennzeichen gestohlen, um seinen nicht zugelassenen Wagen im Straßenverkehr bewegen zu können. Bis er erwischt wurde:

Mit umfangreichen Ermittlungen gelang es jetzt der Polizei Mühldorf, einem 28-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Mühldorf mehrere Fälle von Kennzeichendiebstählen beziehungsweise Urkundenfälschung etc. nachzuweisen.

Der Mann war im Besitz eines nicht zugelassenen Pkw VW. Um diesen im öffentlichen Straßenverkehr nutzen zu können, entwendete der Mann wiederholt Kennzeichen von anderen Fahrzeugen, brachte sie am VW an und fuhr dann damit herum.

Letztlich wurden vier verschiedene Kennzeichen am und im Fahrzeug sichergestellt; allesamt waren innerhalb weniger Wochen in Mühldorf entwendet worden.

Am 4. Juli wurde der VW ohne Kennzeichen, aber mit heißer Auspuffanlage unversperrt in Altmühldorf festgestellt. Der 28-Jährige war unmittelbar davor aus Richtung des Fahrzeuges zu Fuß von den Beamten gesehen worden.

Das Fahrzeug wurde sichergestellt und von der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde die Einziehung des Pkw angeordnet, weil der Wagen wiederholt Tatmittel bei begangenen Straftaten war. Das heißt, daß der 28-Jährige nun kein Fahrzeug mehr hat, dafür aber eine Reihe von Strafanzeigen auf ihn zukommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser