Einmal auf dem Parkplatz, einmal auf der Straße

Autofahrer machen Mist und hauen ab

Mühldorf a. Inn/Waldkraiburg - Zwei Fälle von Unfallflucht müssen die beiden Polizeidienststellen von Mühldorf und Waldkraiburg seit gestern bearbeiten. Die Aufklärung könnte knifflig werden, denn im ersten Fall steht nicht einmal der Tatort fest.

In Mühldorf wurde gestern Nachmittag zwischen 12.30 Uhr und 15.30 Uhr ein schwarzer Peugeot einer 26-jährigen Mühldorferin entweder am Globus-Parkplatz oder auf dem Lidl-Parkplatz von einem bisher unbekannten Fahrzeug angefahren und rechts hinten beschädigt. Zum entstandenen Sachschaden macht die Polizei keine Angaben.

Helfen Sie der Polizei bei der Aufklärung!

In Waldkraiburg wurde gestern zwischen 8 und 16.50 Uhr ein in der Traunreuter Straße abgestellter Audi von einen unbekannten Fahrzeug beschädigt. Das linke Spiegelglas zerbrach und das Spiegelgehäuse wurde beschädigt. Der Schaden beträgt ungefähr 300 Euro.

In beiden Fällen hofft die Polizei, dass sich Zeugen finden, die zur Aufklärung beitragen können. Wer also etwas beobachtet hat, möge sich bitte bei der Polizeiinspektion Mühldorf, Telefon 08631/36730, oder bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg, Telefon 08638/94470, melden.

Pressemitteilungen der Polizei Mühldorf am Inn und Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser